Transplantationsgesetz: Ja zum Prinzip Hoffnung – mehr nicht

image 15. Mai 2022, 15:30
Ob die Gesetzesrevision mehr Spenderorgane bringt ist offen. (Bild: Keystone)
Ob die Gesetzesrevision mehr Spenderorgane bringt ist offen. (Bild: Keystone)
Jetzt 30 Tage kostenlos testen
Profitieren Sie jetzt vom kostenlosen Probeabo für 30 Tage. Sie können das Abo während den 30 Tagen jederzeit in Ihrem Profil kündigen. Danach wird das Abo automatisch in ein Monatsabo umgewandelt.

Bereits ein Abo gelöst?

Möchten Sie ein anderes Abo? Klicken Sie hier

Gut 61 Prozent der Urnengänger haben der Revision des Transplantationsgesetzes zugestimmt, besonders stark in der Romandie und in den Städten. Die Bedenken der Gegner, dass damit Menschen zu staatlichen Ersatzteillagern werden, haben nicht überzeugt. Sie entsprachen auch nicht dem Gesetzestext. Auch in Zukunft werden keine Organe entnommen, wenn der Wille des Verstorbenen nicht bekannt und die Angehörigen dagegen oder gar keine vorhanden sind.

#WEITERE THEMEN

image
Bildung

Kulturkampf um linke Schulen

3.7.2022

#MEHR VON DIESEM AUTOR

image
Bundesrat

Mutlos und ängstlich

2.7.2022
image
Feusi Fédéral

Thomas Hefti: «Wir sind Bürger, nicht Untertanen», Ep. 61

1.7.2022
image
Bern einfach

AHV und SP, Lugano und Cassis, Hausbesetzer, Medizinprodukte

1.7.2022